CO2-Laser verwenden einen Lichtstrahl, um Objekte zu schneiden oder zu gravieren. Der Lichtstrahl entsteht durch elektrischen Strom, der durch eine mit Kohlendioxidgas unter hohem Druck gefüllte Gasentladungsröhre fließt. Der Strahl wird auf einen intensiven Punkt fokussiert, der das Material erhitzt, so dass es schmilzt oder verdampft. Diese Laser können so programmiert werden, dass sie sehr präzise schneiden, d. h. sie können damit sehr dünne Schnitte in Metall oder Holz und Pappe und vielen andere Materialien machen.

Wie funktioniert das Gravieren ?

Das Gravieren mit einem CO2-Laser funktioniert ähnlich: Der Strahl wird auf einem Bereich auf der Oberfläche des Materials fokussiert und dann über diesem Bereich auf und ab bewegt, bis die Oberfläche abgetragen wurde und so ein Bild im Material entsteht. Mit diesem Verfahren lässt sich alles realisieren, vom einfachen Text bis hin zu komplizierten Designs; die einzige Grenze ist Ihre Fantasie!

Warum CO2-Laser so nützlich sind

Der Hauptvorteil von CO2-Lasern ist ihre Geschwindigkeit und Genauigkeit. Sie können Materialien viel schneller durchschneiden als herkömmliche Methoden wie Sägen oder Schleifen, und das, ohne Grate oder raue Kanten auf der Oberfläche Ihres Objekts zu hinterlassen. Das macht sie ideal für die Herstellung und Fertigung in den verschiedensten Bereichen, von Maschinenteilen bis hin zur Schmuckherstellung, bei denen es auf Präzision ankommt.

Wenn Sie mehr über die CO2-Lasertechnologie erfahren möchten oder darüber, wie unsere hochpräzisen Laser Ihnen bei der Fertigung Ihrer Komponenten nützlich sein können, kontaktieren Sie uns noch heute!

Image by pressfoto on Freepik
WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner